Dresden-Nazifrei

19. Juni 2012 No Pasaran! Kein Nazi-Aufmarsch in Dresden

Soliparty für 13. Februar

Dresden 2012: Nach 3 Jahren harter Arbeit und dank der Unterstüzung von tausenden Menschen ist es uns gelungen Europas größten Naziaufmarsch in Dresden klein zu kriegen. Knapp ein halbes Jahr nach der letzten Großdemonstration im Februar 2012, soll dies zum Anlass genommen werden, um gemeinsam zu feiern!
Wer nicht zur Party kommt, aber trotzdem gerne bei der Begleichung der Kosten mithelfen will, kann dies hier tun: inkubato

Soli-Party in Berlin: Freitag 13. Juli 2012 | ://about blank


Tags:  2012, Berlin, Dresden-Nazifrei, Dresden, Soliparty, Repression, Solidarität, Antifa


Weiter Lesen
19. April 2012 No Pasaran! Kein Nazi-Aufmarsch in Dresden

Razzia: Sachsen schlägt wieder zu

Genau ein Jahr nach der ersten großen Razzienwelle gegen Antifaschist_Innen in Sachsen und Südbrandenburg, durchsuchten Bullen des LKA Sachsen am 12. April 2012 wieder eine Wohnung in Dresden.
Bereits am Mittwoch zuvor, dem 4. April 2012, gab es ebenfalls eine Hausdurchsuchung. Der Vorwurf lautet wie zuvor die „Bildung einer kriminellen Vereinigung“ nach §129 StGB, mit welcher seit 2009 die Dresdner linke Szene durchleuchtet wird [weiter].

Wichtige Links:
• §129 – Eine kurze Geschichte [pdf]
• Was tun bei Hausdurchsuchungen? [pdf]
• Was machen bei einer Zeugenvorladung? [pdf]

Tags:  2011, 2012, Razzia, Sachsen, Brandenburg, Dresden-Nazifrei, Dresden, 129a


Weiter Lesen
01. März 2012 No Pasaran! Kein Nazi-Aufmarsch in Dresden

Soli-Party für §129-Betroffene

In den vergangen Jahren haben wir es geschafft, die Nazi-Aufmärsche anlässlich der Jahrestage der Bombardierung Dresdens zu blockieren. Wir waren so erfolgreich, dass sich dieses Jahr nur 1.600 Nazis nach Dresden getraut haben – die dank Gegenprotesten gerade mal einmal um den Block laufen konnten. Die Repression jedoch läuft weiter und so wollen wir mit euch bei unseren Favoriten aus Punk und Ska, leckeren Cocktails und kühlen Getränken solidarisch für die angeblichen „kriminellen Vereinigler“ aus dem Bündnis „Dresden Nazifrei 2011" feiern.

10. März 2012 | 22 Uhr | Berlin: Subversiv | Infos: Sachsen dreht Freistaat

Tags:  2012, Dresden-Nazifrei, Berlin, Soliparty, Solidarität


Weiter Lesen
01. Dezember 2011 No Pasaran! Kein Nazi-Aufmarsch in Dresden

Veranstaltung: Sachsen dreht frei

»In Sachsen geschehen Dinge, die könnte sich George Orwell nicht einmal vorstellen.«, so der Historiker W. Wippermann über die sächsischen Verhältnisse 2011. Im Kontext der Aktionen gegen den Naziaufmarsch im Dresden werden aktuell rund 500 Verfahren gegen Antifas geführt. Die Vorwürfe reichen von »Versammlungssprengung« bis zur »Bildung einer kriminellen Vereinigung« (§129). Unter dem Motto: »SACHSEN DREHT FREIstaat« organisiert der Berliner Koordinationskreis vom Bündnis »Dresden Nazifrei« gemeinsam mit der [ALB] eine Veranstaltung zur Repression, den Sächsischen Verhältnissen und »Dresden nazifrei! 2012

Auf dem Podium: Sven Richwin (Anwalt), »Sachsens Demokratie«, Caren Lay (DIE LINKE) und die Interventionistische Linke

Dienstag | 13.12.2011 | 19 Uhr | Festsaal Kreuzberg

Soliparty gegen Repression:
Samstag | 17.12. | 22 Uhr | Braunschweiger Str. 54 (Neukölln)
mit DJ Shurug und Shurug, DJane Molly Girrrl & DJ Ⓐnachronism


Tags:  2011, Berlin, Sachsen, Dresden, Dresden-Nazifrei, Veranstaltung, Antifaschistische Linke Berlin, 129a


Weiter Lesen
13. Oktober 2011 No Pasaran! Kein Nazi-Aufmarsch in Dresden

Dresden-Razzia nun auch in Berlin

Am Morgen des 13.10.2011 haben Beamte der »Soko 19/2« der Kripo Dresden zusammen mit einem Dresdner Staatsanwalt und dem Berliner LKA auch zwei Wohnobjekte in Berlin durchsucht. Der Betroffene soll mittels Megafon auf eine Gruppe von 500 Anti-Nazi-Aktivisten eingewirkt haben, eine Polizeikette zu überwinden. Bei der Durchsuchung wurden u.a. Mobilfunkgeräte und Speichermedien beschlagnahmt. Ein Megafon wurde nicht gefunden. Die Razzia reiht sich ein, in einen großen Rundumschlag gegen Anti-Nazi-AktivistInnen, die am 19. Februar 2011 den Naziaufmarsch in Dresden verhinderten.

Wir lassen uns nicht einschüchtern! Blockieren ist unser Recht!


Tags:  2011, Berlin, Dresden-Nazifrei, Dresden, Razzia, Repression


Weiter Lesen
09. Oktober 2011 No Pasaran! Kein Nazi-Aufmarsch in Dresden

5. Jahreszeit beginnt: Dresden 2012

Mit einer Auftaktveranstaltung zur Aktivierungskonferenz hat das Bündnis »Dresden Nazifrei« die Mobilisierung und Auseinandersetzung mit dem kommenden Naziaufmarsch im Februar 2012 in Dresden begonnen, die sogenannte fünfte Jahreszeit. Wie in den vergangenen zwei Jahren sollen die Proteste in Form von Massenblockaden erfolgen, um sich offensiv den Nazis in den Weg zu setzen. Mit kollektiver Regelüberschreitung soll Europas größter Naziaufmarsch auch das dritte Jahr in Folge verhindert werden.

Tags:  2011, 2012, Dresden-Nazifrei, Dresden, Naziaufmarsch, Antifa


Weiter Lesen
27. September 2011 No Pasaran! Kein Nazi-Aufmarsch in Dresden

Aktivierung für Dresden 2012

Am 19. Februar 2011 haben mehr als 20.000 Menschen zum zweiten Mal in Folge Europas größten Naziaufmarsch durch entschlossene Blockaden verhindert. Dieser Erfolg zivilen Ungehorsams reiht sich ein in erfolgreiche Blockadeaktionen in Leipzig, Berlin, Jena und Köln. Jedoch gehen Polizei und Dresdner Staatsanwaltschaft mit einer ungeahnten Repressionswelle gegen das Bündnis »Nazifrei! – Dresden stellt sich quer« vor. In einem bisher beispiellosen Ausmaß wurden Funkzellenabfragen durchgeführt. Von zehntausenden Menschen wurden Daten gespeichert und ausgewertet.

Auf einer Konferenz soll nun gemeinsam mit dem Bündnis diskutiert werden, wie auch zukünftig Blockaden organisiert werden können und wie wir Repressionen gemeinsam abwehren. [Das vollständige Programm]

Konferenz: 7. & 8. Oktober 2011 | Hörsaalzentrum der TU Dresden


Tags:  2011, 2012, Dresden-Nazifrei, Dresden, Funkzellenabfrage, Konferenz


Weiter Lesen
27. Juni 2011 No Pasaran! Kein Nazi-Aufmarsch in Dresden

Datenskandal in Dresden

In den vergangenen Tagen wurde bekannt, dass am 19.02.2011 im Stadtgebiet Dresden eine großflächige Funkzellenabfrage durch die sächsische Polizei erfolgte. Dadurch gelangten die Dresdner Ermittlungsbehörden an über eine Millionen Handy-Datensätze, die vermutlich auch gespeichert und verarbeitet wurden. Die Polizei erfasste die  Bewegungsprofile sämtlicher Mobiltelefone sowie eingehende und ausgehende Telefonverbindungen und sms.

Dies kommt einer Rasterfahndung per Handy gleich und stellt eine Kriminalisierung jeglichen antifaschistischen Engagements und einen massiven Angriff auf die Demonstrationsfreiheit und Grundrechte aller dar, erinnert es doch an die Methoden eines Überwachungsstaates. Der zuständige Polizeichef Dresdens wurde bereits von seinen Aufgaben entbunden.

Kampagne von Dresden Nazifrei gegen den Datenskandal: mehr
Presse: MDR | DNN | SpOn | FAZ | taz | Indy | DD-tv | FP



Tags:  2011, Dresden-Nazifrei, Dresden, Datenskandal, Überwachungsstaat, Rasterfahndung


Weiter Lesen
16. Juni 2011 No Pasaran! Kein Nazi-Aufmarsch in Dresden

»Es hagelt Ermittlungsverfahren«

Sachsens Polizei und Justiz holen mittels Terrorparagraphen zum großen Schlag gegen AntifaschistInnen aus. Ein Gespräch mit Lars Laumeyer, Antifaschistische Linke Berlin [ALB]. Das Gespräch erschien erstmalig in der Tageszeitung junge Welt am 16.06.2011.


Tags:  2011, ALB, Interview, Antifaschistische Linke Berlin, Dresden, Repression, Dresden-Nazifrei


Weiter Lesen
27. Mai 2011 No Pasaran! Kein Nazi-Aufmarsch in Dresden

Dresden: Die Dynamik der Aufmärsche ist gebrochen

Eine Bilanz nach drei Jahren antifaschistischer Kampagne zu Dresden. Ein Hauch von Realitätsverlust wurde uns und anderen vor drei Jahren attestiert, die den stetig wachsenden Aufmarsch von Neonazis in Dresden verhindern wollten. Von den Strapazen vom Februar erholt, sind wir immer noch etwas ungläubig über das Erreichte. Nach drei Jahren antifaschistischer Kampagne gegen den Naziaufmarsch in Dresden ziehen wir nun Bilanz.

Tags:  2011, Dresden-Nazifrei, Dresden, Avanti, Antifa, Dortmund, NPD, No Pasaran


Weiter Lesen
30. März 2011 No Pasaran! Kein Nazi-Aufmarsch in Dresden

ALB: Auswertung Dresden 2011

Am 19. Februar 2011 haben in Dresden über 20.000 Protestierende Europas größten Naziaufmarsch ein zweites Mal verhindert. Jahrelang schuf der zelebrierte Opfermythos sowie das Handeln von Stadt, Land und Gerichten ein Aufmarsch-Paradies für Neonazis. Die Antifaschistische Linke Berlin [ALB] hat in den letzten 3 Jahren als integraler Bestandteil der Bündnisse "Dresden Nazifrei!" und "¡No pasarán!" die Gegenaktivitäten mitorganisiert und nun ihr Auswertungspapier veröffentlicht.

Tags:  2011, Dresden-Nazifrei, Dresden, Antifa, Blockade, Aufmarsch, Antifaschistische Linke Berlin, ALB


Weiter Lesen
11. Februar 2011 No Pasaran! Kein Nazi-Aufmarsch in Dresden

No Pasarán am 19.02. in Dresden

Morgen werden über 260 Busse mit ca. 13.000 Gegendemonstrant_innen nach Dresden fahren um den größten Naziaufmarsch Europas zu blockieren. Unzählige Prominente, Politiker_innen und Kulturschaffende unterstützen die Blockierenden. In den letzten Wochen wurden massive Anstrengungen um die größte antifaschistische Mobilisierung seit Jahrzehnten zu ermöglichen. Die Vorbereitungen sind nun abgeschlossen und wir sind optimistisch die Nazis morgen zu stoppen. Regionale Infos gibt es  u.a. hier: BRB, MV, NRW, TH.

Letzte Infos: www.dresden-nazifrei.com


Website-Ticker:
www.dresden-nazifrei.com

WAP-Handy-Ticker: www.wap.dresden-nazifrei.com

Twitter: twitter.com/dd_nazifrei


Aktionsradio: UKW:98,4 & 99,3 (Coloradio) ab 12 Uhr
Stream:www.coloradio.org (rechts oben "jetzt hören”)

Infotelefon: 0351 – 41 88 99 70

Sanitelefon: 01775199242

Ermittlungsausschuss: 0351 – 89 960 456

Wichtige Infos und Material
Antifa-Bündnis "No Pasarán!": Aufruf [PDF] | Material | Anreise
Stadtpläne für den Tag: Altstadt/Südvorstadt | Neustadt

Bündnis "Dresden Nazifrei!": Aufruf | Material | Blockaden | Zeitung
Broschüre von solid/SDS: Block Fascism! PDF hier [5 MB]

Tags:  2011, Dresden, Antifa, Blockade, Naziaufmarsch, No Pasaran, Dresden-Nazifrei


Weiter Lesen
13. Januar 2011 No Pasaran! Kein Nazi-Aufmarsch in Dresden

Blockade-Broschüre von Solid/SDS

Eine neu aufgelegte und aktualisierte Broschüre "Block Fascism!" bietet interesante Beiträge zum Thema "Geschichte, Analysen und Strategien für eine antifaschistische Praxis" [PDF 5 MB]. Das Heft - herausgegeben von Solid-NRW und dem Studierendenverband Linke.SDS - ist Teil zahlreiche Materialien für antifaschistische Proteste im Februar 2011 in Dresden.

Broschüre: Block Fascism! PDF hier [5 MB]

Tags:  2011, Broschüre, Blockaden, Solid, SDS, LINKE, Dresden, Dresden-Nazifrei


Weiter Lesen
06. Januar 2011 No Pasaran! Kein Nazi-Aufmarsch in Dresden

22.01.: Dresden-Konferenz in Berlin

Am Samstag, 22. Januar 2011 veranstaltet der Berliner Koordinationskreis des Bündnisses „Nazifrei! Dresden stellt sich quer!“ eine Regionalkonferenz für alle Menschen aus Berlin und Brandenburg (und natürlich auch darüber hinaus). Themen sind: Blockadetaktik, gemeinsame An- und Abreise, rechtliche Situation und die individuelle Vorbereitung. Zudem finden inhaltliche Workshops zu Gedenkpolitik und zur Extremismustheorie sowie ein Blockadetraining statt. 2010 ist es uns erstmalig gelungen, Europas größten Naziaufmarsch durch Massenblockaden zu verhindern. Wir sind entschlossen, an diesen Erfolg anzuknüpfen. Und wir werden nicht unvorbereitet sein!

Regionalkonferenz Berlin-Brandenburg: 22.01. | 11 - 17 Uhr
Alice Salomon Hochschule, Alice-Salomon-Platz 5, U-Bhf. Hellersdorf

Übrigens: Buskarten für Berlin ab sofort für 10 Euro
im RedStuff und Schwarze Risse

Tags:  2011, Konferenz, Berlin, Dresden-Nazifrei, Blockaden


Weiter Lesen
19. Dezember 2010 No Pasaran! Kein Nazi-Aufmarsch in Dresden

Antifa-Aufruf von "No Pasarán" 2011

Aufruf des Bündnis "No Pasaran" zur Mobilisierung Dresden 2011: "NO PASARAN! NAZIS BLOCKIEREN, EXTREMISMUSQUATSCH ANGREIFEN, OPFERMYTHEN BEKÄMPFEN" [Aufruf als PDF]

Infos auch bei "Nazifrei - stellt sich quer!"

Tags:  2011, No Pasaran, Antifa, Dresden, Dresden-Nazifrei


Weiter Lesen
16. Dezember 2010 No Pasaran! Kein Nazi-Aufmarsch in Dresden

19.02.: Dresden - No Pasaran!

Unter dem Motto "Dresden 2011 - Blockieren bis der Naziaufmarsch Geschichte ist!" mobilisieren die Bündnisse „No Pasaran!“ und „Nazifrei – Dresden stelt sich quer!“ zu den Massenblockaden gegen den Naziaufmarsch am 19.2.. Dieser ist bis dato der größte seiner Art in Europa und konnte im letzten Jahr erstmalig verhindert werden. Auch in diesem Jahr wird es heißen: Sie kommen nicht durch! Räumen wir auf mit Nazis, Opfermythos und Geschichtsrevisionismus! Da die Nazis am 13.2. regional nach Dresden mobilisieren, wird auch dies nicht unkommentiert bleiben. Geplant sind ein Mahngang auf den Spuren der Täter des Nationalsozialismus und kreative dezentrale Aktionen. Menschen aus Dresden und dem Umland sind an diesem Tag dazu aufgefordert, sich den Nazis entgegenzustellen. Bring-2-Kampagne

Letzte Infos zur Anreise und den Blockaden erhaltet ihr am 16.2. um 19 Uhr im Festsaal Kreuzberg, Berlin. 

Buskarten für Berlin ab sofort für 10 Euro
im RedStuff und Schwarze Risse

Wichtige Infos und Material
Antifa-Bündnis "No Pasarán!": Aufruf [PDF] | Material | Anreise
Bündnis "Dresden Nazifrei!": Aufruf | Material | Blockaden | Zeitung
Broschüre von solid/SDS: Block Fascism! PDF hier [5 MB]


Tags:  2011, Dresden-Nazifrei, No Pasaran, Dresden, Blockaden, Antifa, Sachsen


Weiter Lesen
08. Dezember 2010 No Pasaran! Kein Nazi-Aufmarsch in Dresden

NRW: Konferenz "Dresden Nazifrei"

Am Samstag, 11. Dezember 2010 findet eine Regionalkonferenz des Bündnisses Dresden Nazifrei in Dortmund (NRW) statt. Eingeladen sind Einzelpersonen und Organisationen, die das Bündniss "Dresden Nazifrei" unterstützen. Ziel der Konferenz ist es, eine regionale Mobilisierung zu unterstützten. Außerdem gibt es: Rechtshilfe, Fragen rund um das Thema "Ziviler Ungehorsam", etc.

Regionaltreffen "Dresden Nazifrei" am 11.12.2010
* Dortmund: 11-18 Uhr, ver.di-Gebäude, Königswall 36, Hauptbahnhof

Tags:  2010, Dresden-Nazifrei, Dortmund, Dresden, NRW, Konferenz


Weiter Lesen
02. Dezember 2010 No Pasaran! Kein Nazi-Aufmarsch in Dresden

Dresden-Mobilisierung in NRW

Am Samstag, 11. Dezember 2010 findet in Dortmund eine Regionalkonferenz-West des Bündnisses Dresden-Nazifrei zur Vorbereitung der Proteste gegen den Nazi-Aufmarsch Anfang Februar 2011 in Dresden statt [Info].
Eingeladen sind Einzelpersonen und Organisationen, die das Bündniss "Dresden Nazifrei" unterstützen. Bei der Konferenz gibt es unter anderem: Aktuelle Infos von ReferentInnen aus Dresden, Rechtshilfe, Fragen rund um das Thema "Ziviler Ungehorsam" und ein Blockadetraining [Flyer hier]

Regionalkonferen-West am 11.12.2010 in Dortmund
11-18 Uhr, ver.di, Königswall 36, am Hauptbahnhof
Abends: Antifa-Soli-Party für Dresden in Düsseldorf, ab 21 Uhr, Linkes Zentrum [hinterhof], Corneliusstr. 108 [Info]


Tags:  2010, Dresden-Nazifrei, NRW, Konferenz, Dortmund


Weiter Lesen
15. September 2010 No Pasaran! Kein Nazi-Aufmarsch in Dresden

8./9.10.2010: Konferenz in Dresden

Am 13. Februar 2010 haben wir gemeinsam den größten Naziaufmarsch Europas verhindert. Für 2011 mobilisieren die Nazis bereits jetzt nach Dresden. Wir sind entschlossen, uns den Nazis wieder in den Weg zu stellen und an den diesjährigen Erfolg anzuknüpfen. Mit einer Aktivierungskonferenz wollen wir mit allen alten und neuen BlockiererInnen den Startschuss für die Vorbereitung für 2011 geben. In verschiedenen Workshops wollen wir uns mit inhaltlichen und praktischen Aspekten unserer Bündnisarbeit beschäftigen und die Grundlagen für unsere weitere Vorbereitung legen. www.dresden-nazifrei.com | Programm [PDF]

Konferenz: 8./9.10.2010 | Dresden (DGB-Haus, Schützenplatz 14)
Freitag: 19.30 – 21.30 Uhr | Samstag: 10.00 – 17.00 Uhr



Tags:  2010, 2011, Dresden, Antifa, Konferenz, Dresden-Nazifrei, No Pasaran, Blockade


Weiter Lesen
28. Juni 2010 No Pasaran! Kein Nazi-Aufmarsch in Dresden

Dresden 2010: AIB-Artikel der ALB

Beitrag der Antifaschistischen Linken Berlin (ALB) zu den erfolgreichen Massenblockaden gegen Neonaziaufmärsche am Beispiel Dresden.
Zwei geplante Großaufmärsche der Neonaziszene am 13. Februar in Dresden und am 1. Mai 2010 in Berlin endeten im Desaster. Jeweils bis zu 15.000 Menschen stellten sich den Nazis in den Weg. Da sich der antifaschistische Widerstand am 1. Mai in Berlin weitgehend auf das Konzept der Massenblockaden in Dresden bezog, wird hier ausführlich auf die Proteste in Dresden eingegangen (Artikel erschien im aktuellen Antifaschistischen Infoblatt).

Tags:  2010, Dresden, ALB, Antifaschistische Linke Berlin, AIB, Antifa, Blockaden, Sachsen, Dresden-Nazifrei


Weiter Lesen

Ergebnisse 1 - 20 von 20
www.antifa-versand.de
www.antifa.de

http://www.antifa.de
  • Red Stuff: Neue Shirts, Bücher & Co

    Beim Antifa-Versand Red Stuff gibt es verschiedene neue Angebote, darunter den jährlichen Antifa-Kalender 2012 sowie erstmalig einen Hoodie-Zipper ("Burn your flag"). Außerdem gibt es neue T-Shirt-Motiv: #Refuse,


    Weiter Lesen
Richtlinien zum Outing von Spitzeln

IL zu Krise und Rassismus

Hintergrundinfos und Broschüren

  • Zur Situation in der Ukraine

    Die Situation in der Ukraine ist beängstigend. Nach dem Putsch bekleiden die Führer der faschistischen Parteien "Swoboda" und "Rechter Sektor" Ministerämter in der Übergangsregierung. Offen propagieren sie ihren Kampf gegen Juden, Kommunisten und Russen.Wir dokumentieren drei Beiträge, die…


    Weiter Lesen
  • Debatte: Antifa in der Krise?!

    Im aktuellen Antifaschistischen Infoblatt findet sich ein empfehlenswerter Gastbeitrag von Avanti Berlin unter dem Titel »Antifa in der Krise?!«. Schwerpunkt sind die rassistischen Mobilisierungen gegen MigrantInnen. Es wird sich mit den aktuellen politischen Bedingungen beschäftigt und die politischen Unterschiede…


    Weiter Lesen
  • Infos zur Repression gegen Blockupy

    Aktuelle Information der Blockupy Antirepressions AG: Klagen gegen den Blockupy-Kessel 2013 kommen nicht voran – dafür erste Vorladungen gegen Gekesselte als Beschuldigte: Am 1. Juni 2013 hinderte die Polizei gewaltsam zehntausende Demonstrant/innen daran ihren Protest und…


    Weiter Lesen
  • Zeitung "junge Welt" in Gefahr

    Der deutschen Medienlandschaft mangelt es an unabhängiger und kritischer Berichterstattung; von linken Positionen ganz zu schweigen. Wenige Konzerne halten TV, Presse und Radio in ihren Händen – von FAZ bis BILD; von RTL2 bis Pro7. Zum Glück gibt…


    Weiter Lesen
  • Hintergründe: Tod von Oury Jalloh

    Mit Vertuschungen und Schweigen versuchen Dessauer Behörden, die These von Oury Jallohs Selbstmord aufrecht zu erhalten. Die Nebenklage strebt mit einem weiteren Brandgutachten eine erneute Revision an. Der Artikel mit dem Titel "Dritter Anlauf" erschien erstmalig in der Tageszeitung…


    Weiter Lesen
  • Broschüre "Total Extrem" als PDF

    In einer neuen Broschüre "Total Extrem" [PDF] informiert die Antifaschistische Linke Berlin (ALB) über die so genannte Totalitarismus- und Extremismusideologie. Diese setzt Links und Rechts gleich, verharmlost so die Gefahr von Neonazismus und ist explizit gegen…


    Weiter Lesen
  • »Fight Back 05« erschienen

    »Für uns ist konsequenter Antifaschismus nicht mehr und nicht weniger als eine selbstverständliche Voraussetzung linker und linksradikaler Politik, unabhängig von der eigenen sonstigen politischen Schwerpunktsetzung.« – So stellt sich das Redaktionskollektiv des Antifa-Recherche-Magazins »Fight Back« in…


    Weiter Lesen
  • IL-Standpunkte: Krise + Rassismus

    Seit Jahren versuchen Nazis am 1. Mai mit Aufmärschen die »soziale Frage« zu thematisieren. In diesem Jahr will die NPD einen Monat vor den Blockupy-Protesten gegen die Krisenpolitik der Troika in Frankfurt am Main, Berlin und anderswo ihre völkisch…


    Weiter Lesen
  • Bibliothek des Widerstands

    Die Geschichte des linken Widerstands ist vielfältiger, als es scheint. Deshalb bringt der Laika-Verlag in Kooperation mit junge Welt seit März 2010 filmische Beiträge des Widerstands heraus. Das Ziel von Laika und junge…


    Weiter Lesen
  • Antifa ohne Antikapitalismus?

    Wir dokumentieren an dieser Stelle einen längeren Beitrag, der in der vergangenen Woche in der Tageszeitung junge Welt veröffentlicht wurde. Die AutorInnen setzen sich dabei mit der Frage des Antikapitalismus in der Antifa-Bewegung auseinander und stellen fest, dass…


    Weiter Lesen
  • Mitglied werden in der Roten Hilfe

    Die Rote Hilfe ist eine strömungsübergreife Solidaritäts- und Antirepressionsorganisation. Sie informiert über Verfolgung gegen Linke in der BRD und international. Zudem unterstützt sie Personen, die von Repression betroffen sind. Sie steht euch mit Beratung, anwaltlicher Betreuung…


    Weiter Lesen
Labournet Germany